Sonntag, 23. August 2015

The Selection 4 - Kiera Cass

Die Kronprinzessin


Klapptext: 


... Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn! ...(Quelle: Amazon)


Meinung


Eine neue Generation ist geboren und damit steht eine neue Auswahl an. Meine ersten Gedanken waren Freude und Skepsis. Freude darüber, dass es weitergeht. Insbesondere, da der dritte Band, meiner Meinung nach, viel zu schnell geendet ist. Und Skepsis, weil ich mir nicht sicher war, ob er es schafft, sich vom ersten
Dreiteiler zu unterscheiden. Auch bei dem Wort Auswahl (oder Selection) kam mir das Fernsehformat der „Bachelor“ bzw. hier besser die „Bachelorette“ wieder in den Sinn, die im Grunde nicht viel zu bieten haben außer den Intrigen und dem gewissen Maß an Romantik. Nur das man hier zusätzlich auf eine etwas dystopisch angehauchte Welt trifft. Aber zum Glück, war meine Skepsis unbegründet.

Kiera Cass erschafft in einer altbekannten Szenerie eine neue problembehaftete und zugleich mitreißende Geschichte einer jungen Frau. Eine Frau, die zu sich selbst finden muss und vielleicht noch auf die wahre Liebe trifft und das in einer Umbgebung in der sie es nicht leicht hat. Denn wenn man es genau betrachtet, sind es die politischen Probleme und nicht die Romantik der Auslöser, dass 35 junge testosterongesteuerte Männer den Palast aufsuchen um sich Eadlyn Herz zu holen.

Mit „Die Kronprinzessin“ bringt Kiera Cass mehrere neue Charaktere in die Geschichte ein, die von ihrem Wesen so noch nicht in der Reihe vorhanden waren. Eadlyn ist hier ein perfektes Beispiel. Sie ist die Kronprinzessin, die Protagonistin. Als Erstgeborene ist sie mit dem Wissen aufgewachsen Königin zu werden. Obwohl sie liebvolle Eltern und drei jüngere Brüder hat, unter anderem ihren Zwilling, ist sie frustriert. Sie ist der Meinung, dass es nicht fair ist, dass sie die einzige Person in ganz Illeá ist, die nicht über ihre eigene Zukunft bestimmen kann. Sie kommt einem arrogant und unnahbar vor. Dies lässt sie sehr unsympathisch wirken. Daher bin ich ein wenig unentschlossen, da ich mich zunächst an Eadlyn gewöhnen musste. Sie ist anders als Amerika, denn sie ist im Palast groß geworden, daher fehlt ihr die Bescheidenheit und das Feingefühl mit ihren Mitmenschen umzugehen. Dadurch hat sie allerdings auch ein enormes Entwicklungspotential.

Unter den Herren sind auch einige interessante Persönlichkeiten zu finden. Es kristallisieren sich schon 2-4 junge Herren heraus, die vielleicht in die engere Auswahl kommen könnten und die Eadlyn eventuell das bieten können, an das sie nicht geglaubt hat zu finden. Liebe.

Autor


Kiera Cass wurde in South Carolina geboren, studierte Geschichte an der Radford University und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia. 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Jugendroman. Ihre Freizeit verbringt sie mit Lesen, Tanzen, Videodrehen und großen Mengen Kuchen. (Quelle: Amazon)

Fazit


Der vierte Band der Selection-Reihe erhält von mir einige Abzüge in der B-Note. Er war in Teilen etwas langatmig und unspektakulär. Und auch Eadlyn war mir noch zu kindisch und arrogant in manchen Bereichen. Die Reihe besitzt aber definitiv das Potential mich noch maßlos mitzureißen.

Geschichte: 4/5
Geschreibe: 4/5
Gefühle: 3,5/5


Insgesamt erhält das Jugendbuch „Selection-Die Kronprinzessin“ von Kiera Cass von mir 11,5 von möglichen 15 Punkten und schafft es somit ins gelbe Regalfach.

Weitere Teile der Reihe:

Band 1: Selection
Band 2: Die Elite
Sonderband: Liebe oder Pflicht
Band 3: Die Erwählte
Sonderband: Herz oder Krone

Informationen zum Buch:
(Selection - Band 4)

Autor: Kiera Cass
Gebunden: 398 Seiten
Verlag: Sauerländer
Preis: 16.99 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen