Samstag, 21. März 2015

Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter – Carina Bartsch



Klapptext

Kirschroter Sommer (Band 1):

Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben? Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?


!Achtung Spoiler!
 


Türkisgrüner Winter (Band 2):
Geschichten muss man nicht nur lesen, man muss sie spüren. Gut aussehend, charmant und mit einer Prise Arroganz raubt er Emely den letzten Nerv: Elyas, der Mann mit den türkisgrünen Augen. Besonders zu Halloween spukt er in ihrem Kopf herum. Doch was bezweckt er eigentlich mit seinen Avancen? Und wieso verhält er sich nach dem ersten langen Kuss mit einem Mal so abweisend? Nur gut, dass Emelys anonymer E-Mail-Freund Luca zu ihr hält. Das noch ausstehende Treffen mit Luca sorgt für ein mulmiges Gefühl. Dann verstummt auch er. Hat Emely alles falsch gemacht?



 

Meinung


Hilfe! Man mag es ja kaum glauben, aber als Leser wird man bei dieser Reihe fast an den Rand der Verzweiflung getrieben. Ich glaube alle die diese beiden Romane von Carina Bartsch gelesen haben, kennen auch das Gefühl, kurz davor zu sein, das Buch gegen die Wand zu schmeißen und das nur weil beide Protagonisten sich nach einer langen Annäherung wieder voneinander entfernen und das alles nur aus verletztem Stolz und anderen Vorurteilen.

Ich will die Reihe auf gar keinen Fall schlecht reden. Sie ist eine dieser Geschichten, die einen ohne Frage auf den ersten Seiten schon fesselt und nicht mehr loslassen kann und wenn man Band eins beendet, schaut man sich verzweifelt nach Band zwei um. Aber wenn Sturkopf gegen Sturkopf prallt kann eine solche Geschichte halt länger dauern. An sich ist die Geschichte enorm lustig und der triefende Sarkasmus ist einfach wunderbar. Die Protagonisten sind wie Katz und Maus und insbesondere Emely tut alles für einen weiteren Schlagabtausch. Sie möchte sich besonders von Elyas distanzieren, aber das Schicksal macht ihr andauernd einen Strich durch die Rechnung und so muss sie sich nach einiger Zeit eingestehen, dass Elyas nicht mehr der arrogante Junge aus ihrer Jugend ist, sondern viel mehr hinter den wunderschönen türkisen Augen steckt.

Carina Bartsch setzt das Setting nach Berlin und lässt mich als Leser somit noch einen anderweitigen Bezug zur Geschichte bekommen. Jeder der schon einmal in unserer Hauptstadt war fühlt sich mit der Geschichte auf Anhieb etwas näher verbunden. Das gefiel mir neben dem tollen Schreibstil, der Leichtigkeit des Lesens und der abwechslungsreichen Storyline, sehr gut.

Autor


Carina Bartsch wurde 1985 im fränkischen Erlangen geboren. Die Liebe zum Schreiben kam spät, dafür aber umso heftiger. Schon seit Kindheitsbeinen hat Carina Bartsch nach etwas gesucht, das sie tun möchte, dass sie wirklich tun möchte. Mit Anfang zwanzig saß sie an ihrem PC, schrieb die erste Kurzgeschichte und wusste auf einmal: Das ist es. Das und nichts anderes. Auf einmal hat sie begriffen, wofür ihr Herz all die Jahre geschlagen hat. Vier Jahre später und nach mehreren gewonnenen Schreibwettbewerben erschien Ende 2011 ihr Debütroman "Kirschroter Sommer". (Quelle: Amazon)

Fazit


Die Reihe ist einfach so mitreißend, witzig und charmant, dass ich sie ohne Gewissensbisse weiter empfehlen kann.

Geschichte: 4 / 5
Geschreibe: 4,5 / 5
Gefühle: 4,5 / 5

Insgesamt erhalten die Romane „Kirschroter Sommer“ und „Türkisgrüner Winter“ von Carina Bartsch von mir 13 von möglichen 15 Punkten und schaffen es damit ins rote Regalfach.

Informationen zum Buch:
Autor: Carina Bartsch
Taschenbuch: 511 Seiten /463 Seiten
Verlag: rororo
Preis je: 9,99 €



Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. 

Kommentare:

  1. Ich bin ja froh, dass dir die beiden Bände gefallen haben. Carina Bartschs Geschichten kommen ja entweder gut an oder eben gar nicht gut. So habe ich jedenfalls das Gefühl und jedes Mal wundere ich mich, dass eben das was andere Kritisieren mir hier echt gut gefallen hat: Dass sie eben auch mal Sturköpfe sind und sich gegenseitig mit schweigen strafen, dass sie Fehler begehen, dass sie beide recht vorsichtig sind ihre Herzen zu vergeben und blind zu vertrauen, etc. pp. :D Hach. Ich glaube ich muss die noch mal lesen. Irgendwann. In 100 Jahren oder so? :P Du weißt ja wie das ist.

    Momentan komme ich nicht mal dazu eben das zu lesen was ich noch lesen "muss", stattdessen schaffe ich tagelang erst gar nichts und lad mir dann ein ebook runter. xD

    Du hattest dir doch für den Urlaub einen eReader geholt, oder war es ein Tablet? Wenn es ein Reader war, welcher noch mal? Erfahrung? TOP oder FLOP? Ich überlege momentan mir ebenfalls einen anzuschaffen, denn es nervt mich mehr und mehr, dass ich meine (zumeist) Kurzgeschichten auf dem Handy lesen muss und ab und an kommt dann ja doch mal eine längere Geschichte daher, die es ebenfalls nur als Ebook gibt und ich sie unbedingt lesen mag. Aber eben nicht auf dem Handy. :o

    Fühl die gedrückt! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiß wie das ist. :) aber schade, dass du grade nicht zum lesen kommst. Lass uns die Tage mal telefonieren. Will hören wie es dir geht ;)
      Als Reader habe ich mir ganz unspektakulär den Kindle Paperwhite von Amazon geholt. Funktioniert einwandfrei und du bekommst halt auch alle Bücher ohne Probleme von Amazon. Ich bin immer noch von ihm begeistert. Hat ein integriertes Licht und schwarz-weiß optik. Sehr handlich und ich würde ihn jedem Tablet und natürlich Handy vorziehen. ;)

      Fühl dich zurück gedrückt. <3

      Löschen
    2. Supi! Damit hast du mir sehr geholfen.

      Telefonieren können wir gerne die Tage, sobald ich mal mein neues Telefon angeschlossen habe, weil mein jetziges immer aus geht. xD :D

      <3

      Löschen
    3. Gestern einen Paperwhite bestellt. Dürfte heute ankommen und hoffentlich noch bevor ich dann gleich weg muss :O ♥

      Löschen