Donnerstag, 27. Dezember 2012

Plötzlich Fee 1 – Julie Kagawa


Sommernacht


Klapptext


Schönheit ist die tödlichste aller Gefahren
Meghan Chase wird sechzehn. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als ihre wahre Liebe zu finden - bis sie an ihrem Geburtstag in die verwunschene Welt der Feen gerät und Ash begegnet, dem Prinzen mit den eisblauen Augen, ihrem Todfeind...

Inhalt


Meghans Bruder wird durch ein Feenkind ausgetauscht und ins Feenreich Nimmernie verschleppt. Auf der Suche nach ihren Bruder erhält sie die Hilfe von ihrem besten Freund Robin und einer sprechenden Katze, denn als Mensch hat man in Nimmernie schlechte Karten, wenn man am Leben bleiben will. Meghan muss lernen, dass sie mit ihren Versprechen und Abkommen nicht so leichtfertig umgehen darf, denn Feenwesen binden sich an solche Versprechen bis sie eingelöst werden. Als dann auch noch der Winterprinz Ash ihr zu Hilfe kommt, obwohl er sie wenige Tage zuvor noch gejagd hat, ist Meghan mehr als verwirrt. Aber wie gut das Teenager sich schnell an neue Begebenheiten anpassen können, seien sie auch noch so tödlich.

Meinung


Julie Kagawa erschafft mit ihrer Geschichte eine interessante und recht kaltblütige Feenwelt. Es ist nicht so, dass dort alles unwahrscheinlich bunt und verträumt ist, denn an jeder Stelle könnte man durch die verschiedensten Fabelwesen umgebracht werden. Meghan kommt eher in eine Welt voller Albträume in der es erstaunlich ist, wenn man jemanden hat, auf den man sich verlassen kann ohne sein Erstgeborenes an ihn zu versprechen.

Meghan ist zu Anfang noch ein verängstigter Teenager, was man als Leser vollkommen verstehen kann. Sie gerät in eine Welt in der schwarze Männer in Schränken hausen und Geschwister durch bissige Feenkinder ausgetauscht werden. Sie macht eine große Entwicklung durch. Nicht nur, dass sie hinter ihr eigenes Geheimnis kommt, sondern auch wie sie in so einer Welt wie Nimmernie zurechtkommt. Sie wird selbstbewusster und lernt mit den verschiedensten Lebens bedrohlichen Situationen gut umzugehen.

Ash der Winterprinz ist zunächst so kalt, wie die Gegend in der er aufgewachsen ist. Ihn und Puck (Robin) verbindet eine traurige Vergangenheit, weswegen Ash geschworen hat ihn umzubringen. Er will sich nicht zu Meghan hingezogen fühlen, da das mehr Probleme mit sich bringt, als gut für beide wäre.

Meghans bester Freund Robin (Puck) würde ihr überall hin folgen und sie beschützen ohne etwas von ihr zu fordern. Welche Gefühle er für sie hegt ist noch nicht deutlich.

Frau Kagawa gelingt es ihre Geschichte sehr abwechslungsreich, interessant, neu und spannend zu gestalten. Ein immer wiederkehrender Wechsel zwischen Nimmernie und unserer Welt erschafft eine elegante Brücke. Ihre Schreibweise ist leicht verständlich und ihr Roman ist in drei verschiedene Teile unterteilt.

Autor


Als Kagawa neun Jahre alt war, zog sie mit ihrer Familie nach Hawaii um. Heute lebt sie in Louisville, Kentucky. Schon in der Schulzeit hat Kagawa sich für das Schreiben von Geschichten interessiert. Schule hat sie nie wirklich interessiert, was ihre Lehrer sehr verärgerte. Nach ihrer Schulzeit verbrachte sie ihre Zeit mit Bücher verkaufen und Hunde trainieren.
Ihr Debüt feierte Kagawa im Februar 2010 mit ihrem ersten Buch 'Plötzlich Fee - Sommernacht' (engl. Iron King - Iron Fey, Trilogy). Nach dem diese Reihe abgeschlossen war, begann sie eine neue Reihe die damit verflochten ist. 'The lost Prince' ist bisher nur auf Englisch erschienen. Allerdings arbeit Kagawa zeitgleich an einer neuen Vampir-Reihe namens 'Unsterblich'. (Quelle: Wikipedia)

Fazit


Ich bin sehr angeregt von diesem ersten Teil der Reihe, aber ich hoffe noch ein wenig auf mehr. Die Romanze war noch nicht zu sehr ausgeprägt, was mir gut gefällt, da es dadurch nicht kitschig wurde.

Geschichte: 4 / 5
Geschreibe: 4 / 5
Gefühle: 3,5 / 5

Insgesamt erhält der Roman „Sommernacht“ von Julie Kagawa von mir 11,5 von möglichen 15 Punkten und schafft es somit ins gelbe Regalfach.

Weitere Teile der Reihe
(Plötzlich Fee):

Band 2: Winternacht
Band 3: Herbstnacht
Band 4: Frühlingsnacht
Band 5: Das Geheimnis von Nimmernie

Informationen zum Buch:
Autor: Julie Kagawa
Gebunden: 495 Seiten
Verlag: Heyne
Preis: 16,99 €

Kommentare:

  1. Ist ja lustig :D Ich habe mir ganz fest vorgenommen mir heute dieses Buch zu bestellen und jetzt lese ich deine Rezension und fühle mich in meiner Entscheidung bestärkt.

    Ich mag ja Bücher, in denen die weiblichen Hauptfiguren mit der Geschichte wachsen. Und für Romantik ist ja in den Folgebänden noch genug Platz ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich lese gerade an Band 2 und bin gespannt, wie die Geschichte sich weiterentwickelt. Ich kann es dir wie gesagt nur empfehlen (^.^)

      LG Doreen

      Löschen
    2. Na das klingt doch gut.
      Vielleicht kommt es ja schon Samstag bei mir an ;)

      Löschen